Digital Life
20.11.2018

Wie Apple-CEO Tim Cook seinen Tag startet

Der Apple-Chef ist ein außerordentlicher Frühaufsteher. Bevor die meisten Menschen aufwachen, hat Cook schon einiges erledigt.

"Ich stehe ein bisschen vor vier Uhr morgens auf. Die erste Stunde nutze ich dazu, Online-Kommentare zu lesen. Ich versuche mich darauf zu fokussieren, was Menschen außerhalb des Unternehmens denken", erklärt der Apple-CEO seine morgendliche Routine in einem Interview mit dem Online-Magazin Axios. Dann geht Cook ins Fitnessstudio und trainiert eine Stunde lang. Das helfe ihm dabei, mit dem Stress umzugehen.

Erst nach dieser Morgenroutine ist Cook bereit für seinen Arbeitstag, an dem er durchschnittlich zwischen 700 und 800 E-Mails bekommt. Wie er selbst sagt, liest er die meisten davon. Apple-Mitarbeiter können das bestätigen und berichten, dass der Chef zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Mails antwortet.

In dem Interview sagt Cook auch, dass er sieben Stunden Schlaf benötigt. Das bedeutet, dass er spätestens um 20:45 Uhr ins Bett geht.