© Screenshot/Cheddar/Twitter

Digital Life
08/12/2019

Wieso auf Twitter alle über die Fisch-Röhre reden

Ein Fisch nach dem anderen wird in eine Röhre gesteckt, die sie aufsaugt. Die "Fish Tube" wird zum neuen Internet-Hype.

Und wieder ein neuer Internet-Trend. Über das Wochenende gingen Videos auf Twitter um, die eine bizarre Fisch-Röhre zeigen und im ersten Moment ein befremdliches Gefühl auslösen. Bei diesem Gerät handelt es sich um ein „Fish Tube“ oder eine sogenannte „Lachs-Kanone“.

Harmloser Transport

„Diese Lachs-Kanone transportiert die Fische zwischen Wasserbecken“, schrieb Cheddar vergangene Woche. Sie mag zwar beängstigend aussehen, ist im Grunde aber komplett harmlos. Der Lachs wird durch die lange Röhre innerhalb von Sekunden in ein Zielbecken transportiert, was normalerweise Tage dauern würde. Mithilfe des Röhre soll sich der Lachsbestand schneller und bei geringeren Kosten als beispielsweise bei Fischaufstiegsanlagen wie Fischtreppen erholt haben.

Das Business hinter der Lachs-Kanone heißt außerdem „Whooshh“.

Nutzer lieben die Fish Tube

Das Internet liebt die Kanone. Unzählige Twitter-Nutzer haben ihre Wünsche kundgetan, ebenfalls durch die Kanone „reisen“ zu wollen. Warum, erklären manche damit, weil es nach Spaß aussieht. Andere fühlen sich an den Geburtskanal zurückerinnert. Wiederum andere, wie Mona Lisa Overbite, holen die begeisterten Tube-Fans auf den Boden der Realtität zurück: "Ihr würdet drinnen steckenbleiben", erklärt er.