© REUTERS / CHINA STRINGER NETWORK

Digital Life
07/05/2019

Zu hässlich beim Gesichtsscan? Alipay führt Beauty-Filter ein

Bei der Bestätigung von Zahlungen mittels Gesichtsscan wird das eigene Gesicht oft als unschön wahrgenommen.

Der chinesische Bezahldienst Alipay hat darauf reagiert, dass sich viele Kunden beim Bestätigen ihrer Identität mittels Gesichtsscan nicht schön genug vorkommen. In der Alipay-App werden künftig Filter eingebaut, die das eigene Gesicht verschönern sollen, damit man sich nicht beim Shopping plötzlich Sorgen über das eigene Aussehen machen muss. Laut einer Umfrage des chinesischen Nachrichtenportals Sina Technology halten 60 Prozent aller Chinesen ihr Gesicht für zu hässlich, wenn sie die neuesten bargeldlosen Bezahlmethoden verwenden.

"Du wirst beeindruckt sein"

Wie TechCrunch berichtet, verkündete Alipay über die Social-Media-Plattform Weibo: "Wir werden dich sogar schöner aussehen lassen als eine Beauty-Kamera. Du wirst beeindruckt sein." In China herrscht bei vielen Menschen ein besonders ausgeprägter Drang nach optimalem Aussehen. Nicht umsonst sind Start-ups im Schönheitsbereich, wie etwa So-Young, ein Online-Marktplatz für plastische Chirurgie, sehr erfolgreich.

Alipay verzeichnet derzeit rund eine Milliarde aktiver monatlicher Nutzer. Größter Mitbewerber ist WeChat Pay. Der Dienst könnte möglicherweise dem Beispiel der Schönheitsfilter von Alipay bald folgen.