Games
15.06.2016

Austrian Games Night: Österreichische Indie-Games und Bier

Am Donnerstag werden in lockerer Atmosphäre im Wiener Museumsquartier mehr als 20 neue Videospiele von österreichischen Indie-Entwicklern gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Auch wenn es nur wenige wissen: Österreich hat eine große und erfahrene Videospiel-Branche, die immer wieder internationale Hits landet. Wer sich davon überzeugen will, hat am Donnerstag in Wien Gelegenheit dazu. Im Rahmen der „Austrian Games Night“, die von Subotron veranstaltet wird, werden insgesamt 20 österreichische Videospiele vorgestellt und können ausprobiert werden. Viele der Titel befinden sich noch in Entwicklung, einige haben noch nicht einmal Namen.

Ab 19 Uhr

Zu den Highlights zählen unter anderem das Weltraum-Strategiespiel „Drone Swarm“ (Stillalive Studios), das Retro-Adventure „The Lion’s Song“ (Mi’pu’mi Games) sowie der Multiplayer-Shooter „Polycrusher“. Die Spiele können im Rahmen der Veranstaltungen ohne Einschränkungen ausprobiert und die Entwickler befragt werden.

Die „Austrian Games Night“ stellt die letzte Veranstaltung im Rahmen von „Subotron pro games“ vor der Sommerpause dar. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 16. Juni, ab 19 Uhr in der Electric Avenue (zwischen Subotron Shop und Raum D) im Wiener Museumsquartier statt. Der Eintritt ist frei.