Zelda Wii U

© Nintendo

Nintendo
06/11/2014

E3: Zelda mit offener Spielewelt für Wii U kommt 2015

Nicht ganz unerwartet hat Nintendo ein neues Zelda für die Wii U angekündigt. Überraschend ist jedoch wie gut das Spiel aussieht.

von Gregor Gruber

Im Gegensatz zu Microsoft und Sony hat Nintendo keine Live-Pressekonferenz zur E3 veranstaltet, sondern einfach einen Video-Stream gemacht. Dabei hätten sich die Ankündigungen durchaus echtes Publikum verdient gehabt. Das Highlight des Streams ist ein neuer Zelda-Teil, der 2015 für die Wii U erscheinen soll.

screenshot1.jpg

Zelda Wii U

screenshot3.jpg

Zelda Wii U

screenshot4.jpg

Zelda Wii U

screenshot2.jpg

Zelda Wii U

Mit Hyrule Warriors kommt zwar im September 2014 ein Zelda-Spiel für die Wii U, dieses ist aber ein Hack and Slash. Das Spiel wird von Tecmo gemacht, die mit der Dynasty-Warriors-Serie und diversen Ablegern dieses Genre dominieren.

Das jetzt angekündigte The Legend of Zelda ist wieder ein Action-Adventure. Im Gegensatz zu bisherigen Teilen soll es aber nach dem Open-World-Prinzip aufgebaut sein. Die Welt soll frei erkundbar und größer als bei früheren Zelda-Spielen sein.

Der Trailer zeigt den Helden Link auf einem Pferd sitzend in einer weiten Landschaft. Laut dem Trailer soll alles was man sieht auch erkundbar sein. Die Grafik sieht beeindruckend aus und besser als alles was je auf der Wii U erschienen ist. Sogar aktuelle Xbox One und PS4-Ttitel machen es grafisch nicht besser.

Durch den Cel-Shading-Look sieht das neue Zelda stark anders aus, als die Zelda-Tech-Demo, mit der auf der E3 2011 die Grafik-Leistung der Wii U präsentiert wurde. Interessantes Detail: Das Tech-Demo endete mit Link, der gegen eine riesige Spinne kämpft. Im aktuellen Trailer wird Link von einem Spinnenroboter gejagt und bekämpft diesen.

Laut Nintendo ist es keine Szene aus dem eigentlichen Spiel. Der Trailer wurde aber mit der Engine des neuen Zeldas erstellt. Dass das finale Spiel so auf der Wii U aussehen wird, ist leider unwahrscheinlich.