© Screenshot / Epic

Games
10/14/2019

Fortnite "am Ende": Spiel ist derzeit nicht mehr verfügbar

Fans verfolgten live, wie das Spiel in ein Schwarzes Loch gesogen wurde. Der Epic Store blieb stundenlang nicht erreichbar.

Fortnite ist eines der erfolgreichsten Spiele der Welt. Nun ging die zehnte Staffel des Battle Royal Modus zu Ende und Epic schien den Claim "Das Ende ist nah" ernst gemeint zu haben: Das Spiel ist seit gestern offline. Die Fortnite-Website verlinkt auf einen Twitch-Stream, der ein waberndes Schwarzes Loch zeigt. 

 

Komplette Map verschwunden

Nach Ablauf des Countdowns für "das Ende" konnten Spieler live dabei zusehen, wie die Spielwelt von Raketen beschossen wird und sich ein Schwarzes Loch über ihnen bildet. Es saugt die gesamte Karte ein. Nun ist nur noch das Schwarze Loch zu sehen. Der Battle Royal Modus des Spiels kann derzeit nicht mehr gestartet werden. 

Epic Launcher überlastet

Das Event sorgte allerdings auch dafür, dass der Epic Launcher über Stunden nicht erreichbar war. Epic gab an, kleinere Ausfälle zu haben. Spieler konnten sich nicht mehr einloggen und daher keine Spiele spielen, die eine Verbindung zum Internet benötigen. Das Fortnite Event hatte vermutlich zu die Server stark überlastet.

Konami-Code

Das Schwarze Loch ist derzeit weiterhin zu sehen, wenn man sich in der Lobby des Battle Royal Modus von Fortnite befindet. Damit die Fans weiterhin unermüdlich darauf starren, hat Epic einige Rätsel eingebaut. Wer den Konami-Code eingibt (je nach Controller: oben, oben, unten, unten, B/O, A/X, Start/Enter), kann ein Retro-Minispiel bestreiten. 

Zudem werden immer wieder Zahlen angezeigt, die Spieler rätseln lassen. Die erste Zahlenreihe könnte auf das Meme des "Crab Rave" hinweisen, da bei der Eingabe von 11, 146, 15, und 62 ein Bild auf Google Maps Street View erscheint, auf dem sehr viele Krabben angeschwemmt werden. Neue Zahlen werden immer wieder angezeigt, was sie tatsächlich bedeuten, ist unklar.

Warten auf Dienstag

"Am Ende", wie Epic es nennt, ist das Spiel vermutlich nicht. Die in Kürze erwartete elfte Staffel soll allerdings viele radikale Neuerungen bringen. Das würde erklären, warum das Spiel so dramatisch beendet wurde. Der italienische App Store hatte bereits einen Hinweis auf ein "Fortnite Chapter 2" gegeben inklusive eines Videos, das neue Karten mit Booten zeigt. Beides wurde allerdings wieder entfernt. Ein Blick auf den Quellcode des Spiels könnte verraten, dass vor Dienstag nicht mit einem Update zu rechnen ist.

Update: Fortnite ist wieder online. Was es im Chapter 2 alles Neues gibt, erfährt ihr hier