Nintendo Switch Spielkonsole im Mobilbetrieb

© Nintendo

Games
07/24/2019

Joy-Con-Drift: Nintendo bietet kostenlose Reparaturen an

Wer Probleme mit dem Joy-Con seiner Nintendo Switch hat, sollte sich an den Kundensupport wenden.

Nintendo scheint ein Problem mit den Controllern seiner Switch-Konsole zu haben. So berichten zahlreiche User davon, dass einige Nintendo Switch Joy-Cons nicht richtig in die Mitte zurückkehren und so eine konstante Eingabe einer bestimmten Richtung erzeugen. In den USA wurde mittlerweile sogar eine Sammelklage deswegen ins Rollen gebracht (wir haben berichtet).

Nun  gibt es für den Kundensupport interne Anweisungen dazu. Das berichtet Vice unter Berufung auf ein internes Memo des Unternehmens. Demnach werden Kundendienstmitarbeiter aufgefordert, den Fehler kostenfrei reparieren zu lassen – auch wenn sich das betroffene Gerät außerhalb des Garantiezeitraums befindet. Die Mitarbeiter sind auch angehalten, jede Konsole zu reparieren, auch ohne Rechnung oder Kaufnachweis.

Statement

Auf Anfrage von Vice bestätigt Nintendo den Fehler auch, geht aber nicht näher auf das Ausmaß der Problematik ein. So heißt es lediglich: „Wir sind sehr stolz darauf, qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und ständig zu verbessern. Uns ist bekannt, dass einige Joy-Con-Controller nicht richtig reagieren.“ Kunden, deren Erwartungen mit der Switch nicht erfüllt werden, wird empfohlen, sich an den Support unter support.nintendo.com zu wenden.