PS5

© via REUTERS/SONY INTERACTIVE ENTERTAINMENT I

Games

PS5 könnte in Europa später erscheinen

Dieses Jahr wird die PlayStation 5 erscheinen. Wann und wieviel sie kosten soll, hat Sony aber immer nicht verraten. Bezüglich des Erscheinungsdatum gibt es jetzt einen neuen Hinweis – der aber Gaming-Begeisterte in Europa nicht glücklich machen dürfte.

Activision hat auf der Website des Shooters „Call of Duty: Black Ops Cold War” verkündet, dass das Spiel am 13. November für die derzeitige Konsolen-Generation erscheint. Die PS5-Version soll zu den Feiertagen 2020 („Holidays 2020“) in den USA und Kanada erscheinen und Ende des Jahres 2020 für den Rest der Welt. Mit Holidays wird in den USA üblicherweise die Zeit rund um Ende November (Thanksgiving) verstanden.

Der zeitversetzte Start des Spiels deutet darauf hin, dass die PS5 weltweit nicht am gleichen Tag erscheinen wird. Für diese Theorie spricht, dass die PS4 im Jahr 2013 ebenfalls zuerst Mitte November in den USA und dann Ende November in Europa erschienen ist.

Registierung für Vorverkauf gestartet

Es gab auch schon Ende August Gerüchte, wonach die PS5 am 13. November in den USA erscheinen wird und erst einige Wochen später in Europa. Außerdem ist in den USA bereits die Registrierung für den Vorverkauf der PlayStation 5 gestartet. Auf den europäischen Sony-Websites aber noch nicht. Dies deutet ebenfalls auf den versetzten Marktstart hin.

Gegen die Vermutung spricht, dass Sony selbst gesagt hat, einen gleichzeitigen PS5-Start weltweit zu planen. Das war allerdings im April. Möglicherweise wurde dieser Plan aus logistischen Gründen wieder verworfen. Dass Activision unabhängig von Sonys Plänen sein neues Call of Duty nur für die PS5 gestaffelt veröffentlicht, gilt als sehr unwahrscheinlich. Die letzten Games der Serie sind bisher immer weltweit am gleichen Tag weltweit veröffentlicht worden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!