© Sony

Games
08/27/2020

PS5 Vorbestellung: Gamer müssen sich vorab registrieren

Bestehende PlayStation-Kunden sollen bei Bestellungen der neuen PS5 bevorzugt werden.

Sony wird Ende des Jahres mit der PlayStation 5 die neusten Generation seiner Spielekonsolen auf den Markt bringen. Einige Gamer werden dabei die Gelegenheit bekommen, die PS5 vor allen anderen vorzubestellen. Voraussetzung ist, dass man bereits eine PlayStation besitzt. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen nun eine Vorregistrierung gestartet, auf der sich interessierte Kunden mit ihrem PlayStationNetwork-Benutzernamen registrieren können.

Auf einer entsprechenden Webseite muss man seine PSN-ID eingeben, um sich so vormerken zu lassen. “Vorbestellungen werden nach dem First-come-first-serve-Prinzip behandelt. Sobald Sie eine Einladung per E-Mail erhalten, empfehlen wir, den Anweisungen zu folgen und schnell zu handeln”, heißt es von Sony.

"PlayStation-Aktivitäten"

Ausgesucht werden die Kunden nach “Interesse und früheren PlayStation-Aktivitäten”, wie es heißt. Wenn man ausgewählt wird, kann man maximal eine PS5-Konsole sowie eine begrenzte Zahl von Zubehör bestellen.

Die entsprechende Registrierung findet sich aktuell nur auf der US-Version von Sonys Webseite. Es ist darum davon auszugehen, dass US-Kunden bevorzugt behandelt werden. Registrieren kann man sich aber auch mit PSN-IDs, die hierzulande angelegt und verwendet werden, wie die futurezone ausprobiert hat.

Preis

Trotz der Vorregistrierung ist der Preis der PS5 nach wie vor unbekannt. Leaks zufolge dürfte der Preis der Digital Edition - also ohne Laufwerk - bei 400 Euro liegen. Die Variante mit optischem Laufwerk soll 500 Euro kosten.  Auch der genaue Auslieferungszeitpunkt ist noch unklar.

Es gilt als wahrscheinlich, dass die PS5 zu Beginn aufgrund von Produktionsschwierigkeiten aufgrund der Pandemie nur in eingeschränkter Stückzahl zur Verfügung stehen wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.