© APA/AFP/THOMAS SAMSON / THOMAS SAMSON

Games
06/05/2019

Seid ihr videospielsüchtig? Dieser Test sagt es euch

Mithilfe eines Online-Selbsttest soll man abzuschätzen können, ob man eine krankhafte Einstellung zu Videospielen hat.

Erst kürzlich wurde die Gaming Disorder, zu Deutsch Videospielsucht, von der Weltgesundheitsorganisation offiziell als Krankheit anerkannt. Wie die Diagnose einer tatsächlichen, krankhaften Videospielsucht aussieht, ist noch nicht geklärt und kann sich als schwierig erweisen. Jedenfalls muss eine solche Diagnose von medizinischen Experten erfolgen.

Mehrere Wissenschaftler haben nun einen Online-Selbsttest erstellt. Dieser soll dabei helfen, Tendenzen zu einer Gaming Disorder zu erkennen. Der Selbsttest soll dazu beitragen, ungefähr abschätzen zu können, wie viele Menschen tatsächlich süchtig nach Videospielen sind beziehungsweise wie viele Menschen Tendenzen in diese Richtung aufweisen. Abgerufen werden kann der englischsprachige Test unter do-i-play-too-much-videogames.com. Personenspezifische Daten werden dabei nicht erhoben, heißt es.

Wer den Test absolviert, bekommt anschließend ein direktes Feedback, der über das eigene Gaming-Verhalten Aufschluss geben soll. Außerdem werden Informationen angezeigt, wo man sich professionelle Hilfe holen kann.