Games
17.08.2016

Wie Super Mario auf der HoloLens aussieht

Videospiele zocken im Wohnzimmer könnte bald eine neue Dimension erhalten. Ein Entwickler hat Nintendo-Klassiker mittels HoloLens vom Bildschirm in den Raum verlegt.

Die HoloLens hat bereits einen Ausflug ins All gemacht, nun loten Retro-Gamer aus, wie die Augmented-Reality-Brille alten Videospielen neues Leben einhauchen kann. Entwickler Andrew Peterson hat einen Emulator namens N3S gebaut, der NES-Titel in Games für die HoloLens umwandelt, berichtet TheNextWeb. Im YouTube-Video ist zu sehen, wie Peterson die Klassiker Super Mario Bros, Donkey Kong, Zelda und Tetris auf der Microsoft-Brille spielt.

Alphaversion

Das Programm konvertiert zweidimensionale Objekte in 3D und rendert sie anschließend in Echtzeit für die Darstellung im Raum. Laut Peterson, der den Code geschrieben hat, handelt es sich dabei jedoch lediglich um eine Alphaversion. Einige der Spiele laufen gar nicht auf der HoloLens oder verursachen noch Fehler. Auf GitHub hat der Entwickler den Sourcecode für den Emulator öffentlich gemacht.