Rudolf Schmidt, ehemaliger Leiter der ESA-Raumsondenmission Mars Express

© Privat

myfuzo
09/30/2019

Mars-Experte hält Keynote beim futurezone Day 2019

Der futurezone Day am 21. November steht im Zeichen von Klima und Weltraum. Stargast ist der Mars-Express-Leiter Rudolf Schmidt.

von David Kotrba

Mars Express war die erste Mission der europäischen Raumfahrtagentur ESA, bei der ein anderer Planet im Sonnensystem aus der Nähe erforscht wurde. Die im Juni 2003 gestartete gleichnamige Raumsonde erreichte nach nur sechs Monaten ihr Ziel und hilft seitdem dabei, die Oberfläche unseres Nachbarplaneten zu untersuchen. Geleitet wurde die Mission vom Österreicher Rudolf Schmidt.

Berater für den "Marsianer"

Schmidt, der schon seit 1982 für die ESA arbeitet, gilt als international anerkannter Weltraumexperte. Mit seinem Know-How unterstützte er nicht nur wissenschaftliche Projekte. Regisseur Ridley Scott engagierte Schmidt als Berater für die Dreharbeiten zum Film "Der Marsianer", der 2015 in die Kinos kam. Zuletzt war Schmidt als Generalinspekteur für die ESA tätig.

Beim futurezone Day wird Schmidt über seine Erfahrungen in der Raumfahrt berichten, über Technologien und Zukunftsperspektiven, sowie über die Bedeutung der Weltraumforschung für ein besseres Verständnis der klimatischen Vorgänge auf der Erde.

Details zum Event

Der futurezone Day findet heuer zum insgesamt vierten Mal statt. Im Erste Bank Campus nahe dem Wiener Hauptbahnhof kann man sich auf spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen freuen, u.a. zu Themen wie Energie, Mobilität, Digitalisierung und Recycling.

Der futurezone Day findet am 21. November 2019, von 9:00 bis 15:00 Uhr statt. Der Vorverkauf für die Tickets hat bereits begonnen - hier geht es zum Ticketkauf. Bis 25. Oktober sind Early Bird Tickets um 20 Euro erhältlich. Der reguläre Eintritt kostet 30 Euro, Studententickets gibt es um 20 Euro.

Hier geht es zum facebook-Event.