© Screenshot

Netzpolitik
09/23/2019

Generator erstellt Wahlplakate mit absurden Slogans

Pünktlich zum Wahlkampffinale kann man aktuelle Plakate von ÖVP, SPÖ, Grüne und NEOS online entfremden.

Wer schon vom wochenlangen Wahlkampf und den dort ausgegebenen Parolen genervt ist, kann sich einen Spaß mit einem Wahlplakatgenerator machen, der nach 2017 eine Neuauflage erlebt. Das vom Webdesigner Gregor Onatcer programmierte Webtool ermöglicht die Auswahl diverser aktueller Plakate von ÖVP, SPÖ, Grüne und NEOS. Diese kann man mit eigenen Slogans schmücken, die Sujets lassen sich herunterladen und teilen. Entsprechende Vorlagen der übrigen antretenden Parteien fehlen.

Satire-Projekte

In einer kurzen Erklärung weist der Entwickler darauf hin, dass der Generator nicht Ernst zu nehmen und also als satirisches Projekt verstanden werden soll. Das Projekt habe keine politische Agenda und werde auch nicht von einer Partei oder sonstigen politischen Organisation unterstützt. Darüber hinaus weist Onatcer darauf hin, dass die auf den Plakaten abgebildeten Personen bzw. die für die Plakate Verantwortlichen ihn kontaktieren sollen.

Es bleibt also abzuwarten, welche Parteien in dem Fall ein bisschen Spaß verstehen, und welche nicht. Auf Twitter und Facebook kursierten am Montagnachmittag bereits einige kreative Plakatentwürfe von Usern.