© Netflix

Netzpolitik

Polen will eine Netflix-Steuer einführen

Die polnische Regierung plant eine Abgabe für Streaming-Dienste einzuführen. Netflix, Amazon, Apple und andere Anbieter sollen 1,5 Prozent ihrer Einnahmen abgeben.

Polnische Medien haben diese Maßnahme „Netflix-Steuer“ getauft. Laut dem polnischen Finanzminister Tadeusz Koscinski sei es aber keine Steuer, sondern „ein Zuschlag, den der Kulturminister von solchen Unternehmen verlangt, die dank Polen Profite machen.“

Die Abgaben gehen an das Polnische Filminstitut (PISF), das dem Staat untersteht. Wenn das Parlament die Abgabe absegnet, sollen so heuer 3,2 Millionen Euro eingenommen werden. Nächstes Jahr sollen es 4,3 Millionen Euro sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!