Produkte
05.10.2018

Achtung vor Windows 10 Update: Dokumente werden gelöscht

Mehrere Windows 10 User berichten derzeit davon, dass durch das neue Oktober-Update Fotos, Dokumente und Profile gelöscht wurden.

Alle Windows 10 User sollten derzeit extrem vorsichtig mit Updates ihres Betriebssystems sein und ihre eigenen Daten mit einem Backup schützen. Wie derzeit in unzähligen Einträgen auf Reddit, Microsofts Support Seite und anderen Foren zu lesen ist, löscht das kürzlich erschienene Oktober Update nämlich Daten. Manche Benutzer berichten sogar davon, dass sie auf ihr Windows-Profil nicht mehr zugreifen können.

Was hinter dem Bug steckt ist noch absolut unklar. Wie The Verge berichtet, kursiert in Foren bereits eine provisorische Lösung des Problems. Dabei vermutet man, dass das Problem etwas mit einem temporär angelegten Nutzer zu tun hat. Manche haben ihre Daten letztlich im Ordner Windows.old wiedergefunden. Trotzdem ist derzeit absolut davon abzuraten, die Windows-Update-Funktion automatisch zu starten.

Zum Glück hat Microsoft noch nicht damit begonnen, das Oktober Update automatisch auf alle Geräte zu verteilen. Wer auf Nummer sichergehen will, kann sein WLAN als getaktete Verbindung in den Netzwerk- und Interneteinstellungen festlegen. Windows 10 ist so konzipiert, dass es in jenem Fall Updates nicht automatisch herunterlädt. Allerdings könnten davon auch andere Synchronisierungsdienste betroffen sein.