© Thomas Prenner

Produkte
09/04/2019

Android 10 ist da: Diese Smartphones erhalten die neue Version

Es ist soweit: Google hat das fertige Android 10 für den Download freigegeben. Das sind die Neuerungen.

Kein Quinoa, Quiche oder Quark: Google lässt zum ersten Mal die Süßigkeiten weg und nennt die neue Version seines mobilen Betriebssystems einfach Android 10. Dieses ist nun fertig und wird nach und nach an die User verteilt. Auf einer eigens eingerichteten Website erklärt Google die Neuerungen.

Dark Mode: Eine der größten Neuerungen für die Nutzer ist ein systemweiter Dark Mode unter Android 10. Dieser soll nicht nur die Augen der Nutzer schonen, sondern - gerade bei Smartphones mit OLED-Screen - auch den Akku der Geräte. 

Smart Reply: Mit diesem Feature erkennt Android die Nachrichten und schlägt gleich eine passende Antwort vor. Auch eine passende App, mit denen man die Inhalte der Nachricht öffnen kann, schlägt Android dem Nutzer vor.

Gestennavigation: Die Bedienung des Smartphones per Handgesten wurde in Android 10 komplett überarbeitet. Wohl auch im Hinblick auf den Launch des Google Pixel 4, das bekanntlich eine spezielle Hardware für Gestensteuerung erhalten wird.

Standortdaten: Android 10 soll gewährleisten, dass Apps nur dann auf Standortdaten zugreifen, wenn diese auch aktiv sind. Das Betriebssystem informiert die Nutzer, wenn eine App unberechtigterweise auf die Standortdaten zugreift beziehungsweise zugreifen will.

Live Caption: Künftig soll die neue Android-Version Sprache in Videoclips, Videochats, Podcasts und Audio-Nachrichten in Echtzeit verstehen und Untertitel einblenden können.

Datenschutz: Mit gleich mehreren neuen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten will Google den Datenschutz für seine Nutzer verbessern.

Benachrichtigungen: Die Einstellungen hinsichtlich der Notifications wurden neu gestaltet. Demnach sollen die Nutzer nun besser entscheiden können, welche Benachrichtigungen angezeigt werden und welche nicht.

Updates: Künftig kann Google die Android-Updates auch über den Play Store an seine Nutzer verteilen.

Family Link: Das "Digitale Wohlbefinden" der Kinder steht im Zentrum der Family-Link-Funktion. Dabei können Eltern sehen, wie oft ihre Kinder das Smartphone verwenden und auf welche Apps die Kleinen zugreifen. Die Eltern können damit auch die Handy-Nutzung für die Kinder begrenzen.

Focus Mode: Aktiviert man den Focus Mode, werden bestimmte Benachrichtigungen ausgeblendet. Dadurch sollen sich Nutzer besser auf eine bestimmte Aufgabe konzentrieren können.

Welche Smartphones erhalten Android 10?

Pixel Smartphone: Zunächst erhalten die Pixel Phones von Google das neue Android 10. Die hauseigenen Geräte des Technologiekonzerns sind stets die ersten, die die neue Betriebssystemversionen bekommen. 

  • Pixel 3a / Pixel 3a XL
  • Pixel 3 / Pixel 3 XL
  • Pixel 2 / Pixel 2 XL
  • Pixel / Pixel XL 

Samsung: Der koreanische Smartphone-Hersteller ist nicht gerade berühmt, für schnelle Android-Updates. Welche Geräte am Ende tatsächlich das neue Android 10 erhalten werden, ist noch unklar. Mit großer Wahrscheinlichkeit, sind die folgenden Geräte darunter: 

  • Galaxy S10, S10+, S10e
  • Galaxy Note 10, Note 10+
  • Galaxy S9 and S9+
  • Galaxy Note

Eventuell bekommen auch das Galaxy S8, S8+ und das Note 8 die neue Android-Version.

Huawei: Android und der chinesische Smartphone-Hersteller sind zurzeit eine eigene Geschichte. Abgesehen davon, werden eine Menge von Huawei- beziehungsweise Honor-Smartphones das neue Android erhalten. 

  • Huawei P30 Pro
  • Huawei P30
  • Huawei P30 lite
  • Mate 20
  • Mate 20 Pro
  • Porsche Design Mate 20 RS
  • P smart 2019
  • P smart+ 2019
  • P smart Z
  • Mate 20 X
  • Mate 20 X (5G)
  • P20 Pro
  • P20
  • Mate 10 Pro
  • Porsche Design Mate 10
  • Mate 10
  • Mate 20 lite
  • Honor 20 Lite
  • Honor 20
  • Honor 20 PRO
  • Honor View20
  • Honor 10 Lite
  • Honor 10
  • Honor 8X 

Xiaomi: Auch viele Xiaomi-Geräte sollen das neue Google-Betriebssystem erhalten. 

  • Xiaomi Mi 9
  • Xiaomi Mi 9 SE
  • Xiaomi Mi 8
  • Xiaomi Mi 8 Pro
  • Xiaomi Mi 8 Explorer Edition
  • Xiaomi Mi MIX 2S
  • Xiaomi Mi MIX 3
  • Xiaomi Mi MIX 3 5G
  • Xiaomi Mi A2
  • Xiaomi Mi A2 Lite
  • Pocophone F1 
  • Redmi K20 Pro
  • Redmi K20
  • Redmi Note 7
  • Redmi Note 7 Pro

Motorola: Motorola hat noch keine endgültige Liste an Smartphones veröffentlicht, die das neue Android bekommen werden. Diese Geräte werden aber höchstwahrscheinlich darunter sein.

  • Moto G7, G7 Power, G7 Play, G7 Plus
  • Moto Z4
  • Moto Z3 and Z3 Play
  • Moto E6
  • Motorola One
  • Motorola One Power
  • Motorola One Action 

Nokia: Laut einer aktuellen Untersuchung ist Nokia der Smartphone-Hersteller, der seine Geräte am schnellsten mit Android-Updates versorgt. Diese Geräte sollen laut Nokia das neue Android bekommen.

  • Nokia 7.1
  • Nokia 8.1
  • Nokia 9 Pureview
  • Nokia 6.1
  • Nokia 6.1 Plus
  • Nokia 7 Plus
  • Nokia 2.2
  • Nokia 3.1 Plus
  • Nokia 3.2
  • Nokia 4.2
  • Nokia 1 Plus
  • Nokia 5.1 Plus
  • Nokia 8 Sirocco
  • Nokia 2.1
  • Nokia 3.1
  • Nokia 5.1
  • Nokia

OnePlus

  • OnePlus 7
  • OnePlus 7 Pro
  • OnePlus 6T
  • OnePlus 6
  • OnePlus 5T
  • OnePlus 5

Andere Hersteller:

  • Sony Xperia 1, XZ2 und XZ3
  • BlackBerry KEY, KEY2 LE
  • HTC U12+
  • LG V40 ThinQ
  • LG G7 ThinQ
  • ASUS ROG Phone, ROG Phone 2
  • ZTE Axon 9 Pro
  • Essential Phone

Für Googles Pixel-Smartphones hat der Rollout von Android 10 bereits begonnen. Je nach Land und Provider kann es ein paar Tage bis Wochen dauern, bis das Update zur Verfügung steht. Das Rollout für Android 10 für die Geräte der anderen Hersteller wird voraussichtlich in einigen Wochen beginnen.