Apple Special Event

© EPA / APPLE INC. HANDOUT

Produkte

Apple M1 Max: Benchmarks verraten tatsächliche Leistung

Am Montag hat Apple neue MacBooks vorgestellt die von weiterentwickelten M1-Chips angetrieben werden. Einer davon ist der M1 Max, für den Apple eine 70-prozentige Leistungssteigerung gegenüber dem M1-Chip in Aussicht gestellt hat. Nun liegen erste Benchmark-Tests für den Chip vor, berichtet Golem.de.  

70 Prozent Leistungssteigerung

Apple dürfte nicht zu viel versprochen haben. Laut den Benchmark-Ergebnissen von Geekbench taktet der Chip mit 3,22 GHz und entspricht damit der Leistung des M1. Weil aber beim M1 Max, der eine 8+2-Konfiguration aufweist, doppelt so viele Kerne zum Einsatz kommen, steigert sich der Multi-Core-Score beträchtlich und liegt mit knapp 12.700 Punkten um rund 70 Prozent höher als beim M1-Chip (7.418 Punkte) und erreicht damit Desktop-Niveau.

Auch die Grafik-Performance kann laut dem GFX-Bench-Test sehen lassen und ist durchaus mit Spitzen-Notebooks-GPUs vergleichbar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare