New Apple products go on sale at Apple Store in Sydney

© EPA / PAUL BRAVEN

Produkte

Apple soll an Outdoor-Version der Apple Watch arbeiten

Apple bietet zwar etliche Variationen seiner Watch an, eine robuste Variante ist aber nicht dabei. Laut Bloomberg denkt Apple aber jetzt darüber nach, so eine Version für Outdoor-Begeisterte zu veröffentlichen.

Laut interne Quellen erwäge Apple, noch Ende des Jahres oder Anfang 2022 eine robuste Watch zu veröffentlichen. Diese soll sich vor allem an Sport-Fans richten, die gerne Wandern, Klettern, Mountainbike fahren oder ähnliche Aktivitäten machen, bei der eine normale Apple Watch möglicherweise zu Bruch geht. Menschen in Berufen, in denen es etwas ruppiger zugeht, könnten ebenfalls Gefallen an einer Outdoor-Apple-Watch finden.

Wasserdichter

Die stabilere Apple Watch könnte auch für Schwimmer oder Schnorchler interessant sein. Die normale Apple Watch ist auf eine Dichtheit von 5 ATM geprüft und damit laut Apple für Schwimmen in flachen Gewässern geeignet. Für aktives Schwimmen (also nicht nur im Pool plantschen) und Salzwasser werden üblicherweise 10 ATM empfohlen.

Apple ist mit seiner Watch ohnehin schon der Marktführer bei Smartwatches. Würde Apple tatsächlich noch eine robuste Version herausbringen, würde man Herstellern wie Garmin und Casio diese Nische streitig machen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare