Das iPad Air 2 ist laut Apple das dünnste Tablet der Welt

© Deleted - 392667

Neue Tablets
10/16/2014

Apple stellt iPad Air 2 und iPad Mini 3 vor

Das iPad Air 2 ist laut Apple das dünnste Tablet der Welt und bringt den vom iPhone bekannten Fingerabdruckscanner mit. Auch das iPad Mini bekommt ein Upgrade.

von Markus Keßler, Martin Stepanek

Bei einer Präsentation im Hauptquartier in Cupertino hat Apple am Donnerstag neben dem neuen iMac mit 5K-Display und der Fertigstellung von Yosemite seine neuen iPads enthüllt. Das iPad Air 2 ist mit 6,1 Millimeter 18 Prozent dünner und leichter als die erste Ausgabe. "Es ist das dünnste Tablet der Welt", so Tim Cook. Das Design orientiert sich an den neuen iPhone-Modellen, das iPad Air ist, wie auch Apples Mobiltelefon, erstmals auch in Gold erhältlich. Daneben gibt es auch Versionen in Silber und Grau.

iPad Air 2 spiegelt weniger

Der neue Bildschirm ist mit einer Beschichtung versehen, die Reflexionen verhindern soll. Die Akkulaufzeit gibt Tim Cook mit zehn Stunden an. Die Kamera löst mit acht Megapixel auf und kann 1080p-HD-Videos aufnehmen. Auch 43 Megapixel Panoramafotos können geschossen werden. Timelapse und Burst-Mode sind auch im neuen iPad Air verfügbar. Der neue WLAN-Standard 802.11AC soll die drahtlose Netzanbindung deutlich beschleunigen. Als Betriebssystem kommt iOS 8.1 zum Einsatz.

iPadMini3-PickUp-PRINT.jpg

iPadAir2-iPadMini3-Lockscre.jpg

Apple CEO Tim Cook introduces the new Apple iPad A…

Apple CEO Tim Cook holds an iPad during a presenta

Apple CEO Tim Cook introduces the new Apple iPad A…

Apple CEO Tim Cook introduces the new Apple iPad A…

Apple CEO Tim Cook introduces the new Apple iPad A…

Phil Schiller, Apple's senior vice president of wo…

Phil Schiller, Apple's senior vice president of wo…

Phil Schiller, Apple's Senior Vice President of Wo

A new iPad is seen follownig a presentation at App

A new iPad is seen follownig a presentation at App

A new iPad is seen follownig a presentation at App

A new iPad is seen follownig a presentation at App

iPadMini3-HandHold-PRINT.jpg

iPadAir2-3up-Lockscreen-PRI.jpg

iPadAir2-3up-PRINT.jpg

Fingerabdruck

Das Gerät verfügt über über einen in den Home-Button integrierten Fingerabdrucksensor, der die Geräte entsperrt und zur Autorisierung von App- oder Medienkäufen verwendet werden kann. Die CPU/GPU des neuen Airs ist eine aufgepeppte Version von Apples neuem A8-Chip und firmiert unter der Bezeichnung A8X. Der Chip soll 40 Prozent schneller sein als beim Vormodell. Das iPad Air 2 wird in drei Varianten mit 16, 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz verfügbar sein. Die Preisschilder werden 499, 599 beziehungsweise 699 Dollar zeigen. Die Varianten mit SIM-Slot kosten 629, 729 und 829 US-Dollar.

Mini 3

Das iPad Mini 3 kommt ebenfalls in drei Farben: Gold, Silber und Grau. Die Kamera löst mit fünf Megapixel auf und das Tablet verfügt wie sein großer Bruder ebenfalls über einen Fingerabdrucksensor und wird mit iOS 8.1 ausgeliefert. Als Prozessor wird Apples A7-Chip verwendet. Die günstigste Version mit 16 Gigabyte Speicherplatz kostet hier 399 US-Dollar, 64 Gigabyte gibt es für 499 Dollar und 128 Gigabyte für 599 US-Dollar. Mobilfunkfähige Geräte sind ab 529 US-Dollar zu haben. Vorbestellungen für die neuen Tablets werden ab morgen angenommen. Mit nächster Woche soll die Auslieferung beginnen. Die Vorgängermodelle der neuen iPads werden weiterhin verkauft und sollen je 100 US-Dollar billiger werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.