Produkte
16.01.2019

Apple veröffentlicht Akkuhüllen für iPhone Xs und iPhone Xr

Die Smart Battery Cases sollen die Akkulaufzeit der aktuellen iPhone-Generation deutlich verlängern.

Apple hat am Dienstagabend überraschend Akkuhüllen für seine aktuelle iPhone-Generation vorgestellt. Die „Smart Battery Cases“ werden für iPhone Xs, Xs Max und Xr in Schwarz oder Weiß angeboten und kosten 149 Euro. Apple macht keinerlei Angaben zur Akkukapazität, gibt aber die verlängerte Laufzeit an. So soll sich beispielsweise beim Xs Max die Sprechdauer um zwölf Stunden (48 Prozent mehr), die Internetnutzung um sieben Stunden (54 Prozent mehr) sowie die Videowiedergabe um zehn Stunden (66 Prozent mehr) erhöhen. Beim iPhone Xr fallen die Zugewinne ähnlich aus. Das iPhone Xs scheint am Stärksten vom Battery Case zu profitieren, die Akkulaufzeit verlängert sich laut Apple um 70 bis 80 Prozent.

Offenbar hat sich Apple auch des Designs der „Smart Battery Cases“ angenommen. Während der Akku bei den Vorgängern noch wie ein Buckel in der Mitte hervorstand, wurde er nun offenbar nach unten verschoben, sodass er mit der Unterkante abschließt. Einen Buckel gibt es nach wie vor, dieser ist aber nicht mehr so auffällig wie zuvor.

Da es sich um offizielles Zubehör handelt, können iPhone-Nutzer den Ladezustand ihres Smartphones und des Gehäuses unabhängig voneinander überprüfen. Die Hüllen unterstützen zudem, wie die iPhones, den Qi-Standard für drahtloses Laden. Zudem lassen sie sich mit einem USB-C-Power-Delivery-kompatiblen Ladegerät schneller laden als mit dem offiziellen Lightning-Ladegerät von Apple.