© Thomas Prenner

Produkte

Apple veröffentlicht iOS 14.3 mit zahlreichen Neuerungen

Im Mittelpunkt der neuen Betriebssystemversion stehen die Unterstützung der Kopfhörer AirPods Max und des neue Angebots Fitness+. Beides ist derzeit in Österreich nicht verfügbar: Die neuen Apple-Kopfhörer haben eine Lieferzeit von mindestens 12 Wochen und beim Fitness-Programm steht ein Start hierzulande in den Sternen.

Außerdem wurde die ProRAW-Funktion für die Kamera der Pro-Modelle aktiviert. Diese ermöglicht es erstmals RAW-Dateien direkt in der Fotos-App zu bearbeiten. Neben den Rohdaten werden dabei erstmals auch weitere Ebenen und die Zusatzinformationen der Kamera-Software gespeichert. Zuvor gingen im RAW-Format beispielsweise "Smart HDR"- oder "Deep Fusion"-Informationen verloren.

Datenschutz und TV-App

Im App-Store müssen Anwendungen nun ein Datenschutz-Label tragen. Darin sollen die App-Anbieter darauf hinweisen, was sie mit den Nutzerdaten machen.

Darüber hinaus wurde der Funktionsumfang der TV-App erweitert und die Suchmaschine Ecosia kann nun als Standardsuche eingestellt werden.

Davon abgesehen, hat Apple mit iOS 14.3 zahlreiche Fehler und Bugs behoben sowie viele kleinere Funktionen hinzugefügt. Eine komplette Liste der behobenen Fehler und neuen Features ist hier zu finden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!