Produkte
09.04.2015

Apple veröffentlicht iOS 8.3 und Mac OS X 10.10.3

Die Updates bringen unter anderem 300 neue Emoji sowie zahlreiche Bugfixes und Features. So können unter iOS Gratis-Apps ohne Passwort heruntergeladen werden.

Apple hat am Donnerstag seine beiden Betriebssysteme iOS und Mac OS X aktualisiert. Sowohl iOS 8.3 als auch Mac OS X 10.10.3 waren bereits zuvor per Beta-Programm zugänglich, die nun veröffentlichten Versionen sind jedoch final und wurden um einige Fehler bereinigt.

Das wohl größte neue Feature unter iOS 8.3 ist das neue Emoji-Keyboard, das mehr als 300 neue Emojis mitbringt, darunter auch vielfältigere Alternativen. Zudem ist Siri nun in neuen Sprachen, darunter Russisch, Dänisch und Türkisch, verfügbar. Ebenfalls neu: Kostenlose Apps können künftig auch ohne Passwort heruntergeladen werden, sofern der Benutzer diese Option aktiviert.

Mac OS X: Photos und Emoji

Mac OS X 10.10.3 wurde ebenfalls mit den neuen Emojis ausgestattet und liefert erstmals den iPhoto-Ersatz Photos mit. Zudem wurde laut Apple - wieder einmal - die WLAN-Performance verbessert. Google-Konten können nun ohne App-Passwörter eingerichtet werden, da Mac OS X jetzt Zwei-Schritt-Verifikation unterstützt. Auch das Private-Browsing-Problem bei Safari wurde mit dem Update behoben.