Produkte
20.02.2018

Apple veröffentlicht Updates für iOS und macOS

Mit iOS 11.2.6 und macOS 10.13.3 wird der Bug behoben, bei dem ein indisches Zeichen Geräte zum Absturz bringt.

Apple hat in der Nacht auf Dienstag iOS 11.2.6, macOS 10.13.3, watchOS 4.2.3 und tvOS 11.2.6 und veröffentlicht, wie 9to5Mac berichtet. Grund für das Update ist ein Fehler, wobei ein Zeichen der seltenen Sprache Telugu die Geräte zum Absturz bringt und eventuell auch für Datenverlust sorgen könnte. Auch andere Geräte wie Macs, Apple Watches und Apple TVs sind von dem Bug betroffen. 

Apple hatte das außerplanmäßige Update kurz danach angekündigt. Damit sollte das Problem bereits vor der nächsten größeren iOS-Version 11.3 adressiert werden. Dieses Update wird für März erwartet. In diesem Release ist der Telugu-Bug bereits behoben. Auch bereits kursierende Beta-Versionen sind nicht mehr von dem Fehler betroffen, weswegen Anwender diese Software-Varianten problemlos weiterhin verwenden können. 

Der Fehler erinnert an ein Problem Anfang 2017, bei dem Apple-Geräte mit Emoji-Nachrichten zum Absturz gebracht werden konnten.