Produkte
25.06.2018

Auf diesem Windows Phone laufen vier Betriebssysteme gleichzeitig

Windows Phone ist zuletzt auf einen mageren Marktanteil von 1,1 Prozent gefallen © Bild: Michael Leitner

Ein Entwickler zeigt, wozu die mittlerweile veralteten Windows Phones noch in der Lage sind.

Die Gerüchte über den Tod von Windows Phone sind stark übertrieben. Obwohl seit fast einem Jahr kein Smartphone mit dem Microsoft-Betriebssystem mehr erschienen ist, gibt es nach wie vor eine kleine, besonders aktive Community. Das hat zuletzt Gustave M., ein Entwickler von Windows-Apps, wieder einmal unter Beweis gestellt.

Er veröffentlichte ein Video, in dem zu sehen ist, wie auf einem alten Smartphone vier verschiedene Windows-Versionen laufen: Windows 10 Mobile, Windows 10 IoT Core, Windows 10 sowie Windows 8.1. Beim Starten des Geräts wird der Nutzer vor die Wahl gestellt, welches Betriebssystem man nutzen möchte.

Hoffen auf Surface Phone

„Manchmal ist mir einfach langweilig“, kommentierte Gustave M. sein Video auf Twitter. Es ist unklar, welches Gerät beim ungewöhnlichen Experiment zum Einsatz kam. Am Schicksal von Windows 10 Mobile wird es wohl nichts ändern: Microsoft versorgt das Mobil-Betriebssystem noch bis Mitte 2019 mit Sicherheitsupdates, neue Features werden nicht mehr entwickelt.

Ob Microsoft weiterhin Smartphones anbieten wird, ist unklar. Der US-Konzern machte in den vergangenen Jahren mehrmals über ein „Surface Phone“, das deutlich anders als aktuelle Smartphones sein soll. Im Wettrennen mit Apple und Google liegt man jedoch weit zurück: Googles Android und Apples iOS nehmen 99,9 Prozent der weltweiten Marktanteile ein.