Zur mobilen Ansicht wechseln »

Tablets Aus für iPad mini kolportiert.

Wird wohl bald aus dem iPad-Familienfoto verschwunden sein: der iPad mini
Wird wohl bald aus dem iPad-Familienfoto verschwunden sein: der iPad mini - Foto: AP
Apple wird den iPad mini laut US-Medien bald ins Ausgedinge schicken. Zwischen dem iPad und dem iPhone 7 Plus konnte sich das 2012 eingeführte Tablet nicht mehr behaupten.

Die Zahlen seien eindeutig, berichtet BGR unter Berufung auf eine Quelle bei Apple. Der Konzern werde den iPad mini wohl auslaufen lassen, heißt es weiter. Unklar sei, ob Apple den iPad mini vorerst weiterverkaufe, aber nicht mehr aktualisiere, oder ob der Verkauf gänzlich gestoppt werde.

Voraussichtlich Anfang Juni soll Apple Gerüchten zufolge einen neuen iPad Pro mit 10,5 Zoll Bildschirmdiagonale vorstellen. Auf der anderen Seite lockt das iPhone 7 Plus (5,5 Zoll Bildschirmdiagonale) Käufer. Für den iPad mini mit 7,9 Zoll Bildschirmdiagonale bleibt dazwischen wenig Platz. Den Verkauf des iPad mini 2 hat Apple bereits im März gestoppt. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund sinkender Tablet-Verkäufe droht es nun auch den iPad mini 4 zu erwischen.

(futurezone) Erstellt am 17.05.2017, 07:29

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?