Produkte
03.08.2018

BlackBerry präsentiert Smartphones mit Riesen-Akku

Nach dem Key2 hat BlackBerry zwei weitere Mittelklasse-Modelle angekündigt - dieses Mal ohne Tastatur.

BlackBerry hat mit dem Evolve und Evolve X zwei neue Modelle vorgestellt. Im Gegensatz zum Key2 verzichten die Smartphones auf eine Tastatur, setzen aber ähnliche Hardware-Ausstattung. So verfügen beide Modelle über einen 4000-mAh-Akku, Android Oreo sowie eine Dual-Kamera.

Das Evolve X verfügt über Qualcomms Octacore-SoC Snapdragon 660, sechs Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 64 Gigabyte an internem Speicher, der über microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden kann.  Der 5,99 Zoll große IPS-LC-Bildschirm setzt auf ein 18:9-Bildverhältnis (Full HD+), der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite zu finden. Die Dual-Kamera (12 und 13 Megapixel) verfügt über einen Dual-LED-Blitz, die Frontkamera nimmt Bilder mit 16 Megapixel auf. Der Akku kann über USB-C mit Quick Charge 3.0 oder drahtlos geladen werden. 

Vorerst nur in Indien

Das Evolve verfügt über den gleichen Bildschirm, aber einen etwas schwächeren SoC (Qualcomm Snapdragon 450) sowie vier statt sechs Gigabyte Arbeitsspeicher. Auch die Dual-Kamera setzt auf eine andere Kombination an Bildsensoren (zwei Mal 13 Megapixel), die Frontkamera löst weiterhin mit 16 Megapixel auf. Das Smartphone verzichtet zudem auf Quick Charge und drahtloses Laden.

Ob die Smartphones auch außerhalb Indiens verfügbar sein werden, ist noch unklar. Das Evolve X wird ab Ende August für 34.990 indische Rupien (430 Euro) angeboten, das Evolve kostet 24.990 indische Rupien (315 Euro) und ist ab Mitte September auf Amazon Indien erhältlich.