canoo_pickuptruck_exteriorsnow_1-1440x810.jpg

© Canoo

Produkte

Canoo zeigt futuristischen Elektro-Pick-up-Truck

Das kalifornische Elektrofahrzeug-Start-up Canoo hat ein neues Automodell präsentiert - wenngleich etwas unfreiwillig. Es handelt sich um einen Pick-up-Truck. Einige Bilder davon sind vor der offiziellen Vorstellung auf Reddit durchgesickert. Äußerlich wirkt der Pick-up-Truck wie ein futuristisches Mondfahrzeug, v.a. durch eine bis an die Vorderkante gezogene, stark gewölbte Windschutzscheibe.

canoo_pickuptruck_exteriorstudio_2-1440x810.jpg

4,6 Meter lang

Das Fahrzeug ist 4677 Millimeter lang und 1980 mm breit, wie Ars Technica berichtet. Es wird mit Hinterrad- und Allradantrieb verfügbar sein, mit Motorleistungen bis 447 kW. Die Reichweite soll zumindest 200 Meilen (321 Kilometer) betragen. Der Preis für das Elektroauto ist mit 33.000 Dollar recht niedrig angesetzt.

canoo_pickuptruck_exteriorsnow_13-1440x810.jpg

Variabilität

Überzeugen soll der Canoo Pick-up seine Kundschaft durch größtmögliche Variabilität. Die Ladefläche lässt sich mit einer ausziehbaren Platte verlängern, vorne und seitlich am Auto lassen sich Arbeitsflächen ausklappen, seitlich unten kann man eine Treppe/Aufbewahrungsbox herausziehen. Wie man auf Bildern sieht, sollen auch Camping-Module auf die Ladefläche aufgesetzt werden können.

canoo_pickuptruck_exteriorsnow_9uc-1440x960.jpg

Soll 2023 kommen

Der Pick-up-Truck ist das dritte Modell im Portfolio von Canoo. Das erste ist ein Elektro-Minibus, der 2019 vorgestellt wurde und künftig nur in Abo-Form erhältlich sein soll. Das zweite ist ein Fahrzeug für Lieferdienste. Der Pick-up-Truck soll ab 2023 erhältlich sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare