© Fabrizio Bensch/Reuters

Produkte

Deutschland hat weltweit erste fahrerlose Straßenbahn

Die fahrerlose Straßenbahn wurde von Siemens entwickelt und basiert auf einem Zug der "Combino"-Baureihe, wie der Guardian berichtet. Am 21. Oktober hat die autonome Straßenbahn ihre Jungfernfahrt auf einem sechs Kilometer langen Streckenabschnitt in Potsdam absolviert. Die Fahrt fand im normalen Stadtverkehr statt, allerdings war ein Fahrer an Bord, der im Notfall eingegriffen hätte.

Dazu kam es aber nicht, obwohl während der Ausfahrt auch ein Zwischenfall inszeniert wurde, bei dem ein Siemens-Mitarbeiter einen Kinderwagen auf die Gleise schob. Die Bahn legte daraufhin eine Notbremsung hin. Damit das klappt, ist der Zug mit diversen Sensoren ausgestattet, darunter Kameras, Laser und Radar. Siemens sagt, dass es noch kein kommerzielles verwertbares Produkt gebe, aber weiter an der Technologie gearbeitet werde.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!