© Zebra

Produkte

"Drucker-Alptraum": Microsoft-Update verursacht Drucker-Ausfälle

Die Schwachstelle PrintNightmare ermöglicht Attacken auf Windows-Rechner, die das gesamte Netzwerk lahmlegen können (wir haben darüber berichtet). Ein Sicherheitsupdate von Microsoft sollte das Problem lösen. Doch jetzt wurde bekannt, dass das Update selbst Druckerprobleme verursacht und zu seinem eigenen „Drucker-Alptraum“ wird.

Administrator*innen haben laut einem Bericht von golem.de von Druckerausfällen berichtet, nachdem diese das Update in ihren Unternehmen eingespielt hätten. Auch User*innen auf Reddit beschweren sich darüber, dass Kund*innen sich darüber beschweren würden, seit dem Update nichts mehr drucken zu können.

Problem ist bereits bekannt

Das Update war allen dringend empfohlen worden, weil es ohne diesem eine Schwachstelle im Printer-Spooler-Service von Windows gibt. Wenn Angreifer*innen dieses Konto übernehmen, können sie aus der Ferne Schadcode mit Systemrechten auf den einzelnen Computern ausführen.

Microsoft ist das Problem mit dem Update bereits bekannt und arbeitet an einer Problemlösung. Betreffen tut das Update-Problem derzeit vor allem Drucker des Herstellers der Marke Zebra, der vor allem Geräte für den Einsatz in Unternehmen herstellt. Laut Zebra hat Microsoft dem Hersteller versprochen, binnen zwei Werktagen ein Update für das Update rauszubringen, was die Fehlermeldungen beseitigen sollte, heißt es.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare