Silence S04 Elektroauto am Straßenrand

© Silence

Produkte

E-Motorradhersteller Silence stellt winziges Elektroauto vor

Die spanische Marke Silence hat für ihre Motorroller mit Elektroantrieb bereits eine gewisse Bekanntheit erlangt. Seit einigen Monaten sind die Modelle S01 und S02 auch in Österreich erhältlich (die futurezone hat sie getestet). Nun hat Silence sein erstes Fahrzeug mit 4 Rädern vorgestellt, den S04. Dabei handelt es sich um ein winziges Elektroauto für 2 Passagiere, das vor allem urbane Nutzer*innen ansprechen soll.

Fit für enge Parklücken

Mit nur 2,33 Meter Länge soll das Elektroauto in kleinste Parklücken passen. Die zwei Passagiere sitzen der Länge nach versetzt nebeneinander. Hinter dem Fahrersitz bleibt etwas Raum für Gepäck übrig, berichtet Electrek.

Wechselbarer Akku

Wie auch bei den Motorrädern S01 und S02 gibt es beim Silence S04 einen wechselbaren Akku, der beim Entnehmen aus seiner Halterung am Auto Rollen ausklappt und mit einer Art Koffergriff zum Aufladen bis in die eigene Wohnung oder an den Arbeitsplatz mitgenommen werden kann.

Zwei Motorisierungen

Einer der Akkus hat eine Kapazität von 5,6 kWh. Motorisiert ist der S04 entweder mit einem 6 kW-Motor oder einem 14-kW-Motor. Ersterer kommt mit einer Beschränkung auf 45 km/h und entspricht damit der Fahrzeugklasse L6e. Die Variante mit 14-kW-Motor (Klasse L7e) erreicht bis zu 90 km/h und enthält 2 Akkus. Mit insgesamt 11,2 kWh soll man 149 Kilometer weit kommen.

Akku-Tauschsystem

In Barcelona wird Silence ein Netzwerk zum Austauschen von Akkus hochziehen, wodurch E-Motorroller und E-Autos stets einen voll geladenen Akku erhalten können. Das Ganze soll ähnlich funktionieren wie beim Unternehmen Gogoro in Taiwan. Die Teilnahme am Batterietauschprogramm soll nur 20 Euro monatlich kosten. Das dazugehörige Fahrzeug kann ohne Akku erworben werden.

Mit Batterie soll der Silence S04 ab 7500 Euro verkauft werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare