Produkte
31.07.2018

Erste Bilder: Tesla überarbeitet Innenraum von Model S

Mittelkonsole und Instrumentenanzeige sollen noch minimalistischer werden und sich am Smartphone-Trend orientieren.

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Tesla den Innenraum von Model S und Model X neu gestalten will und dafür an entsprechenden neuen Designs arbeitet. Dem E-Mobility-Blog Electrek sind nun erstmals Design-Entwürfe für den überarbeiteten Innenraum der Tesla-Premium-Autos zugespielt worden.

Wir bereits erwartet, betrifft die Neugestaltung vor allem die Mittelkonsole und Instrumentenanzeige. Laut den Entwürfen wird sich der E-Autobauer hauptsächlich am Design des Model 3 orientieren und den Innenraum noch minimalistischer gestalten.

4 slides, created on 31/Jul/2018 - 11:32:34

1/4

Die Instrumentenanzeige ohne Lenkrad und Screen

Rahmenloses Display

So könnte der Screen in der Mittelkonsole nicht länger im Hochformat angebracht sein, sondern im Querformat. Das Display selbst soll Anleihen am Smartphone-Trend hin zu rahmenlosen Screens nehmen. Die Instrumentenanzeige soll beim Model S und Model X künftig noch unscheinbarer integriert werden.

Laut Electrek will sich Tesla mit dem Redesign auch verstärkt für das autonome Fahren rüsten. Außerdem soll sich der Innenraum seiner Premium-Fahrzeuge durch höherwertige Materialien und verbesserte Sitze vom Model 3 abheben. Auch die Möglichkeit, Smartphones kabellos aufzuladen, mehr Stauraum im Frontbereich und eine Instrumentenanzeige für die Rückbank seien angedacht.

Allzu bald darf man sich das endgültige Redesign für Model S und Model X nicht erwarten. Die überarbeiteten Innenräume sollen erst im gegen Ende 2019 in der Produktion übernommen werden.