Produkte
11.10.2018

Galaxy A9: Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor

Die vier Kameralinsen auf der Rückseite decken den Weitwinkel- und Telebereich ab.

Mit dem Galaxy A9 hat Samsung das erste Smartphone mit einem Quad-Kamera-Setup präsentiert. Dabei dient ein Objektiv als Hauptlinse, eines als Teleobjektiv, ein weiteres als Weitwinkelobjektiv und die vierte Linse kommt bei Bokeh-Effekt zum Einsatz.

6 slides, created on 11/Okt/2018 - 12:40:30

1/6

Das Hauptobjektiv löst mit 24 MP auf, die Blendenzahl gibt Samsung mit f/1,7 an. Das 10-MP-Teleobjektiv bietet optischen Zweifach-Zoom hat mit einer Blende von f/2,4. Das Weitwinkelobjektiv nimmt Bilder mit einer Auuflösung von 8 Megapixel auf und deckt einen 120-Grad-Bildbereich ab. Die Blendenzahl beträgt f/2,4. Das vierte Objektiv löst mit 5-MP auf und soll bei Nahaufnahmen für entsprechende Tiefenschärfe sorgen. Die Blendenzahl wird mit f/2,2 angegeben.

Technische Ausstattung

Das Samsung Galaxy A9 verfügt über ein 6,3 Zoll großes AMOLED-Display welches mit 2220 mal 1080 Pixeln auflöst. Angetrieben wird das Handy mit einem Qualcomm Snapdragon 660. Der Arbeitsspeicher beträgt 6 GB, der interne Speicher 128 GB. Ein Port für einen SD-Karte ist vorhanden, auch ein Dual-SIM-Kartenslot. Die Akkukapazität gibt Samsung mit 3720 mAh an. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 8.0 Oreo.

Das Samsung Galaxy A9 wird ab November erhältlich sein und 599 Euro kosten. Es ist in den Farben "Caviar Black", "Lemonade Blue" und "Bubblegum Pink" verfügbar.

In Österreich wird das Smartphone über den Mobilfunker drei vertrieben. Das Samsung Galaxy A9 kostet in Kombination mit dem Tarif Top XXL Null Euro. Der Top XXL Tarif kommt auf 39 Euro im Monat. Ohne Vertragsbindung kostet das A9 bei drei 449 Euro.