Produkte
04.07.2018

Huawei kündigt Smartphone mit 8 GB RAM an

Das Honor 10 GT hat neben dem RAM-Upgrade noch einen GPU-Turbo-Modus und speziellen Nacht-Fotomodus.

Huawei hat das Honor 10 GT vorgestellt. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um das Honor 10, das seit Mai erhältlich ist. Statt 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher hat es aber 8 GB RAM.

Außerdem hat es zwei Software-Upgrades, die das Honor 10 erst per Update bekommt. Der GPU-Turbo-Modus soll den Energiebedarf des Grafik-Chips um 30 Prozent senken und gleichzeitig 60 Prozent mehr Energieeffizienz bei der Darstellung von Grafik ermöglichen. Dies soll beim Gaming den Akkuverbrauch reduzieren und bei Mittelklasse-Geräten für eine etwas flüssigere Darstellung sorgen.

Der Tripod-Free Night Mode soll verwacklungsfreie Nachtaufnahmen ermöglichen. Die Kamera selbst ist gleichgeblieben. Wie beim Honor 10 gibt es eine Doppel-Kamera mit Farb- und Monochromsensor. An der Vorderseite befindet sich eine 24-Megapixel-Kamera im Notch. Das 5,8 Zoll große Display hat die Auflösung 2280 x 1080 Pixel.

In China wird das Honor 10 GT Ende Juli erscheinen. Für den Rest der Welt gibt es noch keinen Verkaufsstart. Vermutlich wird dieser Ende August stattfinden. Der Preis wird vermutlich zwischen 450 und 550 Euro liegen, je nach der Größe des internen Speichers.