© Hyundai

Produkte

Hyundai teasert Ioniq 5 mit bidirektionalem Laden

Hyundai hat einen Teaser für das erste Elektroauto unter der neuen Submarke Ioniq veröffentlicht. Der Ioniq 5 ist ein Crossover und basiert auf der neuen Electric-Global Modular Platform (E-GMP)

Der Teaser wirkt eher wie ein Musikvideo, als ein Werbespot, hat man dafür doch die extrem populäre K-Pop-Band BTS gewinnen können. Vor allem das neue und besonders schnelle Ladesystem soll dabei hervorgehoben werden.

In einer Pressemitteilung spezifiziert Hyundai, dass der Ioniq 5 die Möglichkeit bieten wird, mit der 800-Volt-Technologie schnellzuladen.

V2G-Ladesystem

Besonders hervorgehoben wird das sogenanntes bidirektionales Laden, auch Vehicle to Grid (V2G) genannt. Dabei kann Energie nicht nur aus dem Stromnetz gezogen werden, sondern das Fahrzeug kann auch Energie einspeisen. Damit soll der Strom intelligent verteilt werden. Hängt das Fahrzeug etwa im Wohnhaus am Stromnetz, kann bei einem Stromausfall Energie vom Fahrzeug genutzt werden. Die Technik ist auch für Smart-Charging-Projekte sinnvoll.

Zwar werden weitere "außergewöhnliche Funktionen" des Ioniq 5 beworben, allerdings wird nicht erklärt, worum es sich dabei handelt. Der Crossover soll 2021 auf den Markt kommen, gefolgt von der Limousine Ioniq 6 und dem E-SUV Ioniq 7.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!