IPhone 12 phones are seen at the new Apple Store on Broadway in downtown Los Angeles

© REUTERS / LUCY NICHOLSON

Produkte

Leak: iPhone 13 bekommt praktische Display-Funktion

Apple-User könnten mit dem iPhone 13 eine Funktion bekommen, die vielen Android-Usern schon lange bekannt ist: Ein Always-On-Display. Darauf deutet zumindest Mark Gurman in seinem Power-On-Newsletter bei Bloomberg hin, wie 9to5mac berichtet. Demnach soll die Funktion dem ähneln, was man bereits von der Apple-Smartwatch Apple Watch kennt. Auf jener wird im rechten oberen Rand wahlweise permanent die Uhrzeit angezeigt. 

So schreibt er über die kommende iPhone-Generation: “Erwartet einen schnelleren A15-Chip, einen kleineren Notch, ein neues Display für eine bessere Akkulaufzeit und das Potenzial eines Apple Watch-ähnlichen Always-On-Modus sowie eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und Upgrades bei Videoaufzeichnungen."

Bekannt von Android

Smartphone-Hersteller wie Samsung, Xiaomi oder Huawei haben eine derartige Funktion bereits seit längerem standardmäßig in zahlreiche Modelle integriert. Die Funktionsweise ist immer sehr ähnlich. So werden auf dem Display vor dunklem Hintergrund sehr minimalistisch Informationen permanent angezeigt. Darunter in der Regel die Uhrzeit und kleine Icons von Benachrichtigungen

Die Always-On-Funktion könnte vor allem von Apples vor einiger Zeit erfolgten Umstieg auf OLED-Screens profitieren. Durch die Displaytechnologie ist es besonders stromsparend möglich, permanent Informationen auf einem schwarzen Hintergrund anzuzeigen.

Vorgestellt werden soll das iPhone 13 im Herbst. Der Leak stellt einmal mehr unter Beweis, wieso man ein iPhone nie im Juli kaufen sollte

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare