© 9to5Mac

Neuigkeiten
08/08/2015

iPhone 6s, iPad und Apple TV am 9. September erwartet

Den 9. September 2015 sollten sich Apple-Fans im Kalender markieren. An diesem Tag will der Konzern laut einem Bericht seine neuen iPhones, iPads und Apple TV präsentieren.

Das Warten auf neue Geräte aus dem Apple-Reich hat bald ein Ende. Dass der September normalerweise der Monat ist, in dem die neuen iPhones und iPads vorgestellt werden, ist hinlänglich bekannt. Einem Bericht von Buzzfeed zufolge, der sich auf Unternehmens-interne Informationen bezieht, soll der 9. September der große Tag sein, an dem neben dem iPhone 6s auch neue iPads und eine neue Version von Apple TV vorgestellt wird.

iPhone 6s mit neuem Display

Nachdem das iPhone 6 im Vorjahr ein größeres Redesign spendiert bekommen hat und Apple mit dem iPhone 6 Plus erstmals auch ein Smartphone mit großem Display ins Programm aufgenommen hat, werden die Veränderungen in diesem Jahr analog zum üblichen 2-Jahres-Zyklus bei Apple wohl weniger substanziell ausfallen. Erwartet wird, dass das iPhone 6s mit berührungsempfindlichem Display - analog zur Apple Watch - ausgestattet sein wird und doppelte LTE-Übertragungsraten bis 300 Mbps unterstützt.

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

iPhone 6s Leak

13-Zoll-iPad und Apple TV

Weiter spekuliert werden darf hingegen, wie Apple die schwächelnde iPad-Verkäufe gedenkt anzutreiben. Weiterhin unsicher ist, ob bereits im September das seit Monaten diskutierte 13-Zoll-iPad für Business-User angekündigt wird. Bei diesem könnte Apple erstmals auch einen Stylus sowie einen USB-C-Anschluss anbieten. Andere Berichte rechneten wiederum damit, das Apple nicht zuletzt aufgrund der größeren iPhones eventuell das iPad Mini ganz einstellen könnte, was aus heutiger Sicht aber ebenfalls bezweifelt werden darf.

Sicher etwas tun dürfte sich hingegen endlich bei Apple TV. Von Apple-Managern oft als "Hobby" für den Konzern bezeichnet, erfreut sich die TV- und Streaming-Box großer Beliebtheit bei den Usern, wird im Vergleich zu den iPhones und iPads bei der Weiterentwicklung aber gerne etwas vernachlässigt. Am Konzept der kleinen Zusatzbox will Apple offenbar festhalten, plant aber ein neues Betriebssystem, die Integration von Sprachbefehlen mittels Siri und neue Apps. Auch die bislang sehr rudimentär gehaltene Fernbedienung soll ein großes Update erfahren und nun touch-basierte Elemente enthalten.