© Samsung

Produkte
08/07/2019

Leak enthüllt alle Spezifikationen von Samsung Galaxy Note 10

Noch vor der offiziellen Präsentation heute Abend tauchen genaue Details zu Galaxy Note 10, Note 10+ und der 5G-Variante auf.

Der bekannte Tech-Branchen-Insider Evan Blass hat eine Liste der Spezifikationen aller drei neuen Samsung-Smartphones veröffentlicht, die heute Abend präsentiert werden. Während es in den vergangenen Monaten bereits jede Menge Spekulationen über das genaue Aussehen und die Leistungsdaten des Samsung Galaxy Note 10, Note 10+ und Note 10 5G gab, scheinen die nun durchgesickerten Angaben Klarheit zu bringen. Allerdings gilt wie immer bei Leaks: Ob diese korrekt sind, wird sich erst bei der offiziellen Präsentation des Herstellers zeigen.

Galaxy Note 10

Das Basismodell der neuen Ober-Premium-Smartphonereihe von Samsung kommt mit einem 6,3 Zoll AMOLED und einer Auflösung von 1440 mal 3040 Pixel. Dies widerspricht früheren Gerüchten, wonach das Note 10 eine geringere Displayauflösung hat. Die Displaygröße stimmt mit den bisherigen Spekulationen überein. Die Kamera-Ausstattung - Triple-Kamera hinten (samt Time-of-Flight-Sensor, weshalb "Quad Rear Camera" angegeben wird), einzelne Frontkamera - entspricht den Erwartungen.

Angetrieben wird das Smartphone durch einen Samsung Exynos 9825 Prozessor mit 6 GB RAM und 256 GB Speicher. Der Arbeitsspeicher fällt mit 6 GB etwas geringer aus als die bisher erwarteten 8 GB. Der Akku hat laut dem Leak von Evan Blass eine Kapazität von 3800 mAh, was eher pessimistischen Prognosen immerhin übertrifft. Wie bereits vielfach befürchtet, wird weder das Galaxy Note 10, noch die anderen beiden Smartphones einen Kopfhöreranschluss aufweisen.

Per USB-C wird das Gerät mit maximal 25 Watt aufgeladen. Die verbreitete Hoffnung auf 45 Watt erfüllt sich damit beim Basismodell des neuen Samsung-Dreierpacks nicht.

Galaxy Note 10+

Das zweite Produkt der neuen Smartphone-Reihe besitzt, zumindest laut dem Leak, ein 6,8-Zoll AMOLED mit 1440 mal 3040 Pixel Auflösung. Das bedeutet ein leicht größeres Display als erwartet (6,7 Zoll), die gleiche Auflösung wie das kleinere Note 10 und damit eine geringere Pixeldichte. Die Kamera-Ausstattung ist die gleiche wie beim Note 10. Entgegen bisheriger Spekulationen werden die Kameras auch nicht anders (horizontal statt vertikal) als beim Note 10 angeordnet sein.

Die Motorisierung ist mit 12 GB RAM stärker als jene des Note 10. Als Speichervarianten werden 256 GB und 512 GB angegeben. Ob der Speicherplatz via microSD-Karte erweiterbar sein wird oder nicht, lässt sich aus dem neuen Leak nicht ablesen. Der Akku kommt auf 4300 mAh und erreicht damit nicht ganz den bisher erwarteten Wert von 4500 mAh.

Aufgeladen werden kann der Akku beim Note 10+ allerdings mit 45 Watt. Genau wie das Note 10 (und auch das Note 10 5G) erhält das Note 10+ ein IP68-Rating für Staub- und Wasserresistenz.

Galaxy Note 10+ 5G

Das dritte Gerät im Bunde wird nicht Note 10 5G heißen, sondern den "Plus"-Zusatz erhalten, den es aufgrund seiner Größe und Leistung verdient. Diese entsprechen nämlich genau dem Note 10+, abgesehen von dem zusätzlich eingebauten 5G-Modem von Qualcomm. Der Akku kommt ebenfalls auf 4300 mAh. Genau wie die beiden anderen neuen Smartphones kann auch das Note 10+ 5G seine Akkuladung mit anderen Samsung-Geräten durch die drahtlose PowerShare-Technologie teilen.