© AP / Mark Lennihan

Produkte
10/26/2019

Leak gibt Einblick in Windows 10X: Startmenü wird "Launcher"

Ein internes Dokument verrät neue Details über das kommende Windows 10X. Auch ein neuer File Explorer kommt.

Der Software-Konzern Microsoft hat aus Versehen ein internes Dokument über das kommende Windows 10X veröffentlicht. Entdeckt wurde der Leak vom Twitter-User WalkingCat. Kurz danach verschwanden die Dokumente wieder. MSPoweruser schaffte es davor, ein paar Screenshots von den Dokumenten zu machen.

Bei dem Betriebssystem handelt es sich um eine spezielle Variante von Windows für faltbare Geräte sowie solche mit zwei Screens. Vorgestellt wurde es bei der Präsentation der aktuellen Surface-Geräte. Bei diesem Event hat Microsoft auch ein Dual-Screen-Surface gezeigt, auf dem Windows 10X laufen soll. 

Eine der größten Überraschungen der geleakten Dokumente ist, dass Windows 10X offenbar auch auf gewöhnlichen Laptops zum Einsatz kommen soll. Weitere Details über diese Pläne sind bislang nicht bekannt. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass Microsoft in den Dokumenten das traditionelle Startmenü als “Launcher” bezeichnet, wie The Verge anmerkt

Suche

Microsoft will in dem neuen Launcher auch verstärkt auf lokale Suche setzen. So heißt es: "Die Suche ist nahtlos in die Web-Ergebnisse, verfügbare Apps und Dateien auf dem Gerät integriert". Die Ergebnisse sollen basierend auf den am häufigsten verwendeten Apps, Dateien und Websites gereiht werden. 

Windows 10X wird auch Login per Microsofts Hello-Gesichtserkennung unterstützen. Im Unterschied zu Windows, wird man bei Aktivieren des Screens sofort zu dem Login gebracht, anstatt zuerst einen Sperrbildschirm wegklicken zu müssen. 

Neuer Datei-Explorer

Ebenfalls interessant an den Dokumenten ist, dass die Rede von einem neuen “Modern File Explorer” ist. Bereits seit längerem ist von einem umfassenderen Update des Explorers die Rede. Zuletzt bekam jener ein neues Icon. Ein umfassend erneuerter Explorer könnte nun mit Windows 10X erstmals veröffentlicht werden. 

Auch die Schnelleinstellungen sowie das Notification Center wurden für Windows 10X überarbeitet. Jene bieten direkten Zugrif auf WLAN-Einstellungen, Bluetooth, Flugzeugmodus und Displayausrichtung - ähnlich wie man es auch von Android oder iOS kennt. 

Veröffentlichung

Veröffentlicht werden soll das neue Windows 10X gleichzeitig mit dem Dual-Screen-Gerät Surface Neo. Jenes wurde für das Weihnachtsgeschäft 2020 angekündigt.