Produkte
01/07/2019

Leak soll iPhone XI mit Triple-Kamera zeigen

Die nächste iPhone-Generation soll auf drei statt zwei Kameras setzen und erweitert dafür die Kamera-Ausbuchtung.

Ein neuer Leak soll die Rückseite der kommenden iPhone-Generation zeigen. Während sich offenbar am Gehäuse wenig verändert, scheint die Kamera stark zugelegt zu haben. Statt zwei werden nun drei Kameras verbaut, der Blitz und das Mikrofon wurden direkt in die Ausbuchtung für die Kamera-Linsen verbaut.

Die Information über das Design des „iPhone XI“ stammt vom bekannten Leak-Experten Steve Hemmerstoffer alias „OnLeaks“. Dieser verfügt üblicherweise über gute Quellen bei Apple-Zulieferern, jedoch räumt auch er ein, dass es sich um einen „verflucht frühen Leak“ handelt und das Design sich noch in einer Testphase befinde. Es könne sich daher bis zur Präsentation, die üblicherweise im Herbst erfolgt, noch stark verändern.

Es ist unklar, wofür die dritte Kameralinse dienen würde. Apple könnte diese dazu nutzen, um seine optische Zoomfunktion um eine dritte Stufe zu erweitern, ähnlich wie Huawei. Ohnedies ähnelt die Anordnung der Kamera-Module sehr stark jener des Huawei Mate 20 Pro. Mitte November berichtete Bloomberg zudem, dass Apple an einem Laser-Modul für seine Kamera arbeite. Dieser sogenannte „TrueDepth“-Sensor soll Tiefeninformationen verlässlich auslesen können und so verbesserte Augmented-Reality-Funktionen ermöglichen.