Produkte
11.09.2018

Mercedes zeigt Konzept von selbstfahrendem Auto für Menschen und Fracht

Mercedes-Benz hat ein Konzept für ein selbstfahrendes Auto vorgestellt, das sowohl Menschen als auch Fracht transportieren kann.

Der Van von Mercedes-Benz soll ein Problem lösen, das viele selbstfahrende Konzepte derzeit haben: Entweder man transportiert Menschen oder Fracht. Beides in einem ist schier unmöglich. Das „Vision Urbanetic“-Konzept sieht vor, dass das Fahrzeug sein Gestell-System hin- und her ändern und je nach Beförderungssituation anpassen kann.

Im Passagier-Modus sollen damit bis zu 12 Personen transportiert werden können, im Cargo-Modus bis zu zehn europäische Palletten. Firmen müssten damit nicht mehr Fahrzeuge für Personen und für Fracht kaufen, sondern könnten das den Elektro-Van einfach umfunktionieren.

Bedarfsmessung in Echtzeit

Das funktioniert natürlich nur, wenn dahinter ein ausgeklügeltes Connected-Car-Konzept steckt, das den Bedarf in Echtzeit misst und rechtzeitig damit beginnt, zwischen den einzelnen Modulen zu wechseln, wie Engadget berichtet.

Mercedes hat bisher noch nicht bekannt gegeben, wie der Wechsel zwischen den Modulen funktionieren soll, sagt aber, dass er maximal „ein paar Minuten“ benötigen werde.