© Daimler AG

Produkte
03/05/2019

Formel E: Mercedes präsentiert ersten elektrischen Silberpfeil

Zwei elektrische Mercedes-Rennwagen werden in der kommenden Saison 2019/20 bei der Formel E erstmals an den Start gehen.

"Der Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 Teaser gibt einen Vorgeschmack auf den ersten elektrischen Silberpfeil von Mercedes-Benz", sagt Gorden Wagener, Chief Design Officer Daimler AG beim Autosalon in Genf. Dort zeigt Daimler erstmals sein Formel E-Rennwagen.

Ab der nächsten Saison 2019/20 werden zwei vollelektrische Mercedes-Rennwagen bei der Formel E an den Start gehen. Der Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 hat eine Batterie mit einer Kapazität von 52 kWh, die sich in 45 Minuten vollständig aufladen lässt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 280 km/h.

Beim Training und Qualifying bringt der elektrische Silberpfeil 250 kW (340 PS) auf die Straße, beim Rennen 200 kW (272 PS), im Attack Mode sind es 225 kW (306 PS) und erhält Mercedes-Rennwagen einen FanBoost schafft er 250 kW (340 PS). in 2,8 Sekunden beschleunigt das Formel-E-Auto von null auf hundert.

"Die Formel E wird eine komplett neue Spielwiese für uns sein", betonte Mercedes-Benz Motorsportchef Toto Wolff. Die Saison 2019/20 ist die erste, in der Mercedes sowohl in der Formel 1 als auch der Formel E antritt. "Beide Rennserien stellen zukünftig gemeinsam einen wichtigen Technologietreiber für die Mercedes-Familie dar", heißt es von Daimler.

Mercedes gesellt sich nun zu Audi, BMW, Citroën, Mahindra, Nissan, DS Automobiles und Jaguar. Porsche wird in der Saison 2019/20 ein weiterer Neuzugang sein.