Produkte
20.08.2018

Neue Bilder zeigen, wie das Huawei Mate 20 aussehen soll

Huaweis nächstes Smartphone-Spitzenmodell hat eine Dreifach-Kamera an der Rückseite und einen Mini-Notch an der Vorderseite.

Was für Samsung das Galaxy Note 9 ist, ist für Huawei das Mate 20. Dieses wird im Oktober vorgestellt. Aber schon jetzt ist bekannt, wie es aussehen könnte.

XDA Developers hat Render-Bilder des Smartphones veröffentlicht. Diese Bilder wurden mit der Vorlage von Fotos des echten Mate 20 gemacht, die XDA zugespielt wurden. Laut XDA stammen die Fotos von einer verlässlichen Quelle und zeigen ein Vorserien-Gerät des Mate 20. Um die Quelle zu schützen, wurden die Render-Bilder angefertigt, statt direkt die Fotos zu veröffentlichen.

Huawei Mate 20 Leak

1/6

Die Render-Bilder sollten einen guten Eindruck des finalen Geräts vermitteln. Einige Details fehlen aber, wie die Position des Fingerabdruckscanners auf der Rückseite, weil dieser auf den Fotos des Mate 20 nicht zu sehen war.

Die Vorderseite zeigt den Mini-Notch, der die Frontkamera enthält. Dieses „Nötchchen“ erinnert an den Notch des Oppo R17, der ebenfalls minimalistisch gehalten ist. Die Größe und Form des Notch deckt sich mit Angaben in der geleakten Firmware, die XDA Developers zu einem früheren Zeitpunkt untersucht hatte.

Über dem Notch soll sich ein Lautsprecher befinden, damit das Mate 20 Sound in Stereo wiedergeben kann. An der Oberseite befindet sich ein 3,5mm-Audiostecker für Kopfhörer. An der Unterseite ist ein USB-C-Anschluss.

An der Rückseite befindet sich ein Dreifach-Kamera-System. Die Linsen sind im Quadrat, zusammen mit dem LED-Blitz, angeordnet. Früheren Leaks zufolge wird das Mate 20 mit Android 9 kommen, 6 GB RAM und 128 GB Speicher haben und ein 6,3-ZOLL-AMOLED-Display mit 2244 x 1080 Pixeln. Der Akku soll 4.200 mAh groß sein.