Produkte
04.09.2018

Neue Bilder zeigen, wie neues iPad Pro aussehen könnte

Im Netz kursieren Render-Grafiken, die zeigen, wie die nächste Generation von Apples iPad pro aussehen könnte.

Im Vorfeld der Präsentation einer neuen Version von Apples iPad Pro häufen sich im Netz die Spekulationen über mögliche Änderungen am Design. Die Internetdienstleister von Onleaks und MySmartPrice haben auf Basis der bisher bekannten Informationen Computergrafiken erstellt, die zeigen, wie das neue iPad aussehen könnte, berichtet 9to5Mac.

Das iPad Pro wird wohl in zwei Ausführungen zu 11 beziehungsweise 12,9 Zoll erhältlich sein. Die Geräte sollen noch heuer auf den Markt kommen und werden eventuell schon kommende Woche bei Apples iPhone-Präsentation vorgestellt. Viele Beobachter erwarten, dass das Design deutlich geändert wird. In den Grafiken, die jetzt aufgetaucht sind, hat das iPad eine um den Bildschirm herum konstante Umrandung, die dünner ist als bei früheren Modellen.

Als Basis für die Bilder dienten angeblich echte Apple-Skizzen, die im Netz kursieren. Ein Notch wird demnach trotz des schmaleren Bildschirmrahmens nicht notwendig sein. Die Ecken sind runder als bei früheren Designs und die Antennenstreifen aus Kunststoff, die Apple-Fans schon vom iPhone kennen, sind auch vorhanden.