Zur mobilen Ansicht wechseln »

LEAK Neues Foto des Samsung Galaxy S8 aufgetaucht.

Welcome to the Galaxy Zone
Welcome to the Galaxy Zone - Foto: AP/Ahn Young-joon
Neue Details rund um das neue Samsung-Flagschiff: Der Fingerprint-Sensor wandert auf die Rückseite und ein Kopfhöreranschluss ist mit von der Partie.

Der bekannte Leaker Evan Blass hat auf seinem Twitter-Account ein Foto veröffentlicht, das offenbar das neue Samsung Galaxy S8 zeigt. In einem Artikel auf Venturebeat geht Blass auf Details des neuen Samsung-Flaggschiffes ein.

Demnach gibt es zwei S8-Modelle: eines mit 5,8 Zoll und eines mit 6,2 Zoll großen QHD-Super-Amoled-Screen, wobei die Displays 83 Prozent der Frontfläche einnehmen sollen. Beide Modelle sollen Samsungs "Edge"-Bildschirm bekommen, wie bereits andere, geleakte Fotos nahelegen.

 

Als 10-Nanometer-Prozessoren sollen – je nach Region – Qualcomm Snapdragon 835 oder Samsungs Exynos zum Einsatz kommen. Die Kapazität des Akkus gibt Blass mit 3000mAh beziehungsweise 3500mAh an. An den 4GB RAM des Samsung Galaxy S7 werde sich nichts ändern.

Im Gegensatz zum Apple-Flaggschiff soll Samsung beim S8 weiterhin auf einen 3,5mm Kopfhöreranschluss setzen. Verbesserungen soll es auch bei der Kamera geben. Wie schon Googles Pixel und das iPhone will nun auch Samsung einen intelligenten Assistenten namens Bixby in sein Flaggschiff integrieren.

Fingerprintsensor auf der Rückseite

Eine wesentliche Veränderung ergibt sich durch den Wegfall des Home-Buttons auf der Frontseite. Dadurch wandert der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite des Geräts, wie es bereits bei einigen Herstellern üblich ist. Allerdings ist laut Blass der Sensor beim S8 neben der Hauptkamera angebracht - also wesentlich höher als bei der Konkurrenz. Für User mit kleinen Händen könnte der Fingerprintsensor somit schwer zu erreichen sein.

Das S8 soll ab einem Preis von 849 US-Dollar (rund 799 Euro) verkauft werden. Präsentiert werden soll es am 29. März, Verkaufsstart soll der 21. April sein.

(futurezone) Erstellt am 27.01.2017, 13:11

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!