Produkte
19.02.2018

Ohne Lenkrad und Pedale: Volkswagen zeigt neues Konzeptauto

Mit dem I.D. Vizzion hat der deutsche Autobauer ein weiteres Fahrzeug der futuristischen I.D.-Serie angekündigt.

Der I.D. Vizzion soll vollelektrisch und selbstfahrend sein und ohne Lenkrad oder Pedale auskommen. Auf dem Automobilsalon in Genf im März wird das Konzeptauto das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. 

Die wohl größte Neuerung stellt der Innenraum des I.D. Vizzion dar: Ohne Lenkrad, Pedale oder anderer sichtbarer Bedienelemente soll ein völlig neues Fahrgefühl entstehen, schreibt VW in einer Aussendung. "Das Fahrzeug fährt, lenkt und navigiert im Verkehr eigenständig, sodass die Passagiere während der Fahrt ihre Zeit frei gestalten können", so der Autobauer

Die Reichweite des Konzeptfahrzeugs soll bis zu 665 Kilometern betragen. Die Systemleistung des 5,11 Meter langen I.D. Vizzion beträgt 225 kW. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h.

3 slides, created on 19/Feb/2018 - 18:21:48

1/3

Richtungsweisend

Mit dem Konzept der Oberklasse-Limousine will Volkswagen zeigen, in welche Richtung Technik und Design der künftigen Wolfsburger Elektroautos gehen. Damit soll auch die Auto-Nutzung für Kundengruppen möglich sein, die heute, zum Beispiel aufgrund ihres Alters, davon ausgeschlossen sind. 

Gleichzeitig bekräftigt der Autobauer das Ziel, bis 2025 zwanzig vollelektrische Fahrzeugmodelle auf der Straße zu haben.