Produkte
03/04/2019

OnePlus 7: Render-Bilder zeigen ausfahrbare Selfie-Kamera

Eine Selfie-Kamera, die mithilfe eines kleinen Motors aus dem Gehäuse fährt. So stellt sich ein bekannter Leaker das kommende OnePlus-Handy vor.

Das OnePlus 7 soll im Mai oder Juni präsentiert werden, gesicherte Informationen über das kommende Spitzenmodells des selbst ernannten Flagship-Killers gibt es noch nicht wirklich.  Gerüchten zufolge kommt das nächste OnePlus-Handy mit einer Screen-to-Body-Ration von rund 95 Prozent. Das legt nahe, dass das Smartphone ohne Notch auskommt und die Selfie-Kamera anderweitig untergebracht werden muss.

Fotos, die im Jänner aufgetaucht sind, nähren dieses Gerücht zusätzlich. Denn darauf ist weder ein Notch, noch ein Loch für die Selfie-Kamera zu erkennen.

Selfie-Kamera mit Motor

Der bekannte Leaker @OnLeaks hat kürzlich Render-Bilder angefertigt, die auf den durchgesickerten Informationen basieren. Überraschenderweise geht er davon aus, dass das OnePlus 7 mit einer ausfahrbaren Selfie-Kamera ausgestattet sein wird.

Das Konzept eines kleinen Motors, der die Selfie-Kamera auf Knopfdruck aus dem Gehäuse ausfährt, ist nicht neu und OnePlus wahrscheinlich sogar sehr vertraut. Denn das Vivo Nex (hier im futurezone-Test) aus dem vergangenen Jahr experimentiert bereits mit diesem Feature. Vivo und OnePlus sind beides Tochtermarken, die zum chinesischen Elektronikkonzern BBK Electronics gehören. Gut möglich also, dass sich OnePlus eine Technologie von seiner Schwestermarke ausborgen könnte.

Prozessor und Triple-Kamera

Im Inneren werde es keine allzu großen Überraschungen geben. So ist davon auszugehen, dass das OnePlus 7 mit einem Snapdragon 855 kommt, der theoretisch 5G-fähig wäre. Dass das OnePlus 7 aber schon die neue Mobilfunktechnologie kann, ist eher unwahrscheinlich. Auf der Rückseite geht OnLeaks von einem Triple-Kamera-Setup aus, auf dessen Spezifikationen er nicht näher eingeht.