© Christie's

Produkte
05/28/2019

Original Apple-I-Computer um 420.000 Euro versteigert

Einer der wenigen verbliebenen Apple I Computer fand um viel Geld bei einer Auktion einen Käufer.

Nur 200 Apple I Computer sollen ursprünglich produziert worden sein, die meisten davon sind unwiederbringlich verloren. Ein besonders gut erhaltenes Exemplar, das von Apple-Mitgründer Steve Wozniak in Handarbeit gefertigt wurde, erzielte bei einer Versteigerung nun eine hohe Summe. 371.260 britische Pfund oder umgerechnet etwa 420.000 Euro war das Gerät einem Käufer wert. Da es damals kein Gehäuse gab, sind Tastatur und Innenleben in einem schwarzen Aktenkoffer verpackt.

Apple I kostete 666,66 Dollar

Der Apple I wurde 1976 gebaut und im Jahr 1977 für 666,66 Dollar verkauft. Neben den Originalbestandteilen - ausgestattet war der Apple I mit 8 Kilobyte RAM - wurden auch das Originalhandbuch und andere Accessoires mitversteigert. Das wertvolle Gerät wurde 2009 an einen privaten Verein gespendet und im Juli 2010 für eine private Kollektion gekauft. Nach einem erneuten Inhaber-Wechsel landete das Gerät im September 2014 bei dem Käufer, der den Apple I nun um fast 420.000 Euro versteigern konnte.