Mit dem Fotochrom-Effekt kann durch schwarze Kleidung geblickt werden

© Screenshot / Unbox Therapy

Produkte
05/15/2020

Röntgenblick: OnePlus 8 Pro kann durch Kleidung und Plastik sehen

Der Infrarotsensor für den Fotochrom-Effekt lässt durch schwarze Materialien blicken.

Im April hat der chinesische Hersteller OnePlus seine neuen Smartphones vorgestellt, das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro. Dabei wurde vor allem die Kamera-Ausstattung zum Verkaufsargument gemacht.

Die Pro-Variante kommt mit 4 Kamera-Sensoren, einer davon ist für einen besonderen Filter zuständig. Nun haben erste Tests gezeigt, dass damit auch durch bestimmte Materialien gesehen werden kann.

Fotochrom-Effekt

Aktiviert man den Fotochrom-Filter in der Kamera-App, kann das Handy Aufnahmen im Infrarotbereich machen. Das führt dazu, dass mit der Kamera durch bestimmte Materialien gesehen werden kann. Davon scheinen vor allem schwarze Materialien betroffen zu sein. Auf Twitter teilte der Nutzer Ben Geskin ein Video davon, wie er mit der Kamera ein schwarzes Apple-TV-Gehäuse durchsichtig macht.

Seither haben noch mehr Tester die Funktion entdeckt und ausprobiert, was mit dem Röntgenblick der Fotochrom-Funktion noch durchsichtig wird. So konnte der YouTuber, der den Kanal Unbox Therapy betreibt, durch ein dünnes schwarzes T-Shirt blicken. Details erkennt man aber nicht. Ein Erkennen der Unterwäsche durch Kleidung hindurch sollte nicht möglich sein.

Mit dem Fotochrom-Effekt sollen eigentlich spektakuläre Aufnahmen gelingen, indem „gewöhnliche Szenen in surreale Landschaften verwandelt werden“, heißt es auf der Webseite von OnePlus. Die Kamera erkennt dabei Lichtwellen im Infrarotbereich, die für das menschliche Auge unsichtbar sind. Ein ähnliches Prinzip nutzen Nachtsichtgeräte.

Auch iPhone lässt durch Plastik blicken

Das OnePlus 8 Pro scheint aber nicht das einzige Smartphone zu sein, mit dem man durch Materialien blicken kann. Der App-Entwickler Guilherme Rambo zeigt auf Twitter, wie er mit der TrueDepth-Kamera seines iPhones durch eine Apple-TV-Box blickt. Allerdings muss man das iPhone dafür jailbreaken. Die TrueDepth-Kamera verwendet Infrarotlicht, um das Gesicht der Nutzer zu scannen.

 

Ob OnePlus an der Funktion festhält, oder mit einem Update den Fotochrom-Effekt einschränkt oder ganz entfernt, bleibt abzuwarten. Bereits in den 1990ern war Sony mit einem ähnlichen Problem konfrontiert. So musste ein Camcorder zurückgerufen werden, dessen Nachtsichtfunktion durch Kleidung blicken ließ.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.