Produkte
01/22/2019

Samsung will Kamera-Loch mit zweitem Display tarnen

Ein Patentantrag des südkoreanischen Hardwareherstellers zeigt ein transparentes Zweit-Display, das die Kameralinse verdeckt.

Die Handyhersteller versuchen derzeit mit verschiedenen Mitteln, die Vision eines Smartphones zu realisieren, dessen gesamte Vorderseite von einem Display bedeckt wird. Das größte Hindernis dabei ist die Frontkamera. Bei Samsungs nächsten Spitzenmodell Galaxy S10 wird deshalb ein kleines Loch im Bildschirm für die Kamera sein. Aus einem Patentantrag geht aber hervor, das der südkoreanische Konzern auch mit dieser Lösung noch nicht zufrieden ist, wie Techradar schreibt.

Wie Visualisierungen der Patentidee von LetsGoDigital zeigen, will Samsung das Kameraloch mit einem kleinen, separaten Bildschirm abdecken. Das transparente Display, das über der Kamera liegen soll, könnte dabei auch als Statusleuchte für die Kamera dienen. Außerdem könnten, je nach gerade ausgeführter Anwendung, auch verschiedene Symbole in dem runden Display eingeblendet werden. Die Auflösung des Mini-Bildschirms wäre zwar geringer als die des Hauptdisplays, würde aber ausreichen, um Animationen anzuzeigen.

Dass die Idee schon beim Galaxy S10 umgesetzt wird, ist unwahrscheinlich aber nicht ganz ausgeschlossen. Samsung macht keine Angaben zu Plänen für die Umsetzung.