Informationstechnologie

© APA/dpa/Matthias Balk / Matthias Balk

Produkte

Seagate entwickelt Festplatten mit bis zu 100 Terabyte

Der US-Festplattenhersteller Seagate entwickelt Festplatten mit gigantischen Kapazitäten. Eine 30-TB-HDD soll bis 2023 oder 2024 verfügbar sein. Für 2026 ist eine Festplatte mit 50 TB geplant und 2030 will Seagate die 100-TB-Grenze erreichen, berichtet Tech Times.

Neue Technologie

Seagate setzt dabei auf HAMR. Die Abkürzung steht für Heat Assisted Magnetic Recording. Die wärmeunterstützte Magnetaufzeichnung ermöglicht eine größere Datendichte. Die Nutzung von Graphen, das über eine höhere Hitzeresistenz verfügt und die Karbon-basierte Schutzschicht der HDDs ersetzt, könnte die Speicherdichte zusätzlich erhöhen.

20 TB Festplatte bereits erhältlich

Eine Festplatte mit einer Kapazität von 20 TB auf Basis der HAMR-Technologie kann bereits seit vergangenen Dezember von ausgewählten Kunden ausprobiert werden. HAMR-HDDs werden vorerst aber nur in geringen Stückzahlen produziert. Laut Seagate wolle man gerade einmal so viele produzieren, um wichtige Kunden mit der Technologie vertraut zu machen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare